Reiseplan (zu 95% erfüllt)

Das ist unser Reiseplan

wohl etwas sportlich, aber ich denke, daß wir das auf der Nordinsel gut schaffen, da es da (leider) relativ wenig Schotterstrecken hat.
Wir haben auch viel Zeit zum Erkunden der schönsten Ecken vorgesehen. Ihr werdet ja sehen, was wir umsetzen können.

Im Vordergrund soll aber das Reisen stehen, also die Zeit, nicht die Strecke alleine.

Macht es also wie wir, seht den Reiseplan als Richtschnur, aber nicht als absolutes Muß.




Neuseeland 2014

Reisezeit: 09.01.2014 – 08.02.2014

09.01.2014 Abflug in München
10.01.2014 Flug nach Auckland über Dubai und Sidney
11.01.2014 Ankunft in Auckland

Hier bleiben wir erstmal bis zum 13.01.2014, um den Jetlag zu verkraften (wir haben immerhin 12 Stunden Zeitunterschied nach vorne)


13.01.2014 Auckland Opononi
Wir übernehmen die Motorräder von Hakan Claesson von Enduro Touring NZ Selbstverständlich die guten Suzuki DR 650 Modell SP 46
Es geht zur Murawai Tölpel Kolonie, dann weiter über Waimauku Peak Road nach Kaukapakapa über die SH 16, ein Stück über die SH 1 N und dann über die SH 12 nach Dargaville (Abstecher zur Baylys Bay zum Funky Fish) und weiter nach Waipoua Forest, Kauri-Bäume anschauen. Danach geht es unser heutiges Domizil in Opononi

14.01.2014 Opononi Cape Reinga Teipa
Wir müssen früh raus, wir haben ca. 350 km vor uns. Zuerst geht es nach Taipa, dann weiter nach Cape Reinga, dem (nicht) ganz nördlichsten Punkt von Neuseeland. Nach dem Glauben der Maori verlassen an diesem Ort die Seelen der Verstorbenen die Heimat und kehren zurück nach Hawaiki.
Auf dem Rückweg schauen wir mal an der berühmten 90-Mile-Beach vorbei.

15.01.2014 Teipa Wellsford Bay of Islands
an der Ostküste des Northland entlang nach Wellsford.
Auf der SH 10 biegen wir kurz vor Kaeo links ab .Über die Wainu Road (Million Dollar View) mit tollen Aussichten geht es zunächst nach Kerikeri, der Wiege Neuseelands. Weiter nach Waitangi, wo der berühmte Vertrag geschlossen wurde, die Geburtsstunde von NZ. Dort darf auch ein Blick auf die Haruru Falls nicht fehlen. Dann geht es nach Opua , wo wir mit der Fähre übersetzen. Immer möglichst dicht an der Küste entlang auf der Russell Road Webb Road und Kaiikanui Rd (Schotter!) bis nach Wellsford 300 km


16.01.2014 Fahrt nach Coromandel
Zurück durch Auckland über die SH 1, danach bei Otara Richtung Whitford in die Beachlands nach Maraetai (Aussicht auf Waiheke), weiter entlang der Firth of Thames auf der 25 nach Coromandel. Beim Flughafen gibt es einen Abzweig nach rechts zur 309 Road. Hinter Coromandel kommt in einer Rechtskurve ein Parkplatz, auf der rechten Seite geht es in eine Gravel Road, die auf dem Bergkamm läuft. Super Aussicht!! Weiter geht es nach Whitianga, as wir nach 370 km erreichen. Vielleicht ist noch ein Abstecher drin zur Hot Water Beach (Spaten nicht vergessen!)


17.01.2014 Rotorua
Es geht nach Rotorua, Schwefelgestank im ganzen Ort. Wir bleiben bis zum 19.01.
Entlang der Bay of Plenty auf der SH 2 nach Tauranga dann Richtung Matamata Hobbinton dann Rotorua


18.01.2014 Rotorua
Ausspanntag, wir werden weniger fahren und mehr sehen
Besuch der geologischen Besonderheiten, denn wir sind in einer Vulkan-Gegend.
z.B Champagne Pool Waiotapu Orakei Vulcan Valley und natürlich die Touristen-Attraktion Maori Whakarewarewa


19.01.2014 Rotorua – Napier
Ein Highlight ist die Strasse durch den Urewera Nationalpark vorbei am Lake Waikareorama 336 km


20.01.2014 – 22.01.2014
Von Napier zum Vulkan National Park Tongariro hier liegt z.B. Modor 280 km
mit einem Abstecher zum Te Mata

Die HdR Filmcrew hat hier übernachtet und wir auch
Am 20. oder 22. machen wir einen Abstecher nach Tuora über die Okahune Mt. Road,
dort sind auch einige Locations der Aufnahme von Herr der Ringe

Am 21.1.14 machen wir eine Wanderung über den Vulkan Mt. Tongariro
Der Tongariro Walk gehört zu den beliebtesten auf der Insel. 17 km Fußmarsch


22.01.2014 Forgotten World Highway und Mt. Taranaki 280 km
Eine der bekanntesten und schönsten Strassen ist paradoxerweise der Forgotten World Highway SH 43. Er führt uns zum Mount Taranaki,
mit etwas Glück zeigt sich der Taranaki ohne Wolken.

23.01.2014 New Plymouth Wellington 375 km
fast immer an der Küste entlang nach Wellington
dort bleiben wir 2 Tage und setzen dann auf die Südinsel über

25.01.2014 mit der Fähre auf die Südinsel Inter islander




Südinsel


Hier gibt es die schönsten Strecken fürs Motorrad, vor allem viel Schotter. Wobei man natürlich nicht die Nordinsel unterschätzen soll.
Auf YouTube gibt es eine Menge von Videos, die die Kiwis eingestellt haben. Schon anspruchsvoll, was es da zu fahren gibt.


25.01.2014 Picton Havelock Nelson
Ein Highlight ist der Queens Charlotte Drive von Picton nach Havelock (dort gibt es die großen Greenlip-Muscheln)
hier machen wir den Abstecher zum French Pass 230 km
in Nelson soll es einen guten Pub geben, das Sprig in der Milton Street


26.01.2014 - 28.01.2014 Abel Tasman NP
Von Nelson über Wakefield nach Collingwood in den Abel Tasman NP 165 km
Wandern gehen ist angesagt, evtl mit dem Mopped ein Abstecher über die Cowin Road oder Dry Road


28.01.2014 Collingwood Westport
Schaun wir mal, was wir so schaffen, tolle, aber anspruchsvolle Strecken sind die Sherry Valley Road, die Howard Valley Road, vom Lake Rotoroa dann auf den Braeburn Track
ca. 340 km


29.01.2014 Westport Hanmer Springs 405 km
Ein Ritt entlang der Westküste zu den Pancake Rocks (Punakaiki)
nach Greymouth nach Süden auf die SH 73 um den Lake Brunner über SH 7 nach Reefton
Lewis Pass Road nach Hanmer Springs, der Eingang zur Molesworth


30.01.2014 Hanmer Springs Kaikoura
320 km, davon etwa 180 km Schotter und dann an der Ostküste der Südinsel entlang
Jacks Pass Road Tophouse Road Awatere Valley Road Blenheim SH 1 S nach Kaikoura


31.01.2014 Kaikoura Lyttelton
Jan geht Wale gucken
Ich fahr die Range, Blind Saddle


1.2.2014 Lyttelton nach Fairlie 270 km


2.2.2014 Fairlie Mount Cook 260 km
Ein bißchen Schotter darf es sein


3.2. 2014 - 5.2.2014
Queenstown
Glenorchy Isengard ein Ausflug in den Skippers Canyon


5.2.2014 Queenstown nach Fox Glacier
Etwa 330 km geht es über die Crown Range, Cadrona zum Haast Pass an die West Coast
eine der schönsten Strecken

6.2.2014 Fox Glacier Christchurch
Mit 410 km sicher eine lange Etappe, aber heimwärts geht es ja meistens schneller


7.2.2014 Heimflug



So, das haben wir vor, natürlich ist das immer abhängig vom Wetter, von den Strassen und und und

Kommentare:

  1. Klingt super und wir werden eure Route verfolgen und wünschen euch eine super schöne Zeit! Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke

      wir sind dann auf Ronnys Bericht über seine Radtour durch Vietnam gespannt.

      Löschen
  2. Hallo Andreas, ich habe mir mal die Muße genommen und Deine ganze Webseite durchgelesen. Alle Achtung! Und das neben Deiner Arbeit, der Familie und den Freunden die ja auch Zeit kosten. Ich wünsche Euch beiden dass Ihr alles das umsetzen könnt was Ihr Euch vorgenommen habt und vor allen Dingen dass Ihr beide heil und glücklich wieder nach Hause kommt. In diesem Sinne: Hummel, Hummel. Willy aus Hamburg

    AntwortenLöschen